Ausstellung von Lili Fullerton-Schnell

Die Ausstellung "Fruchtbares Geld" zeigt großformatige Zeichnungen.

Lili Fullerton-Schnell zeigt in der Ausstellung "Fruchtbares Geld" großformatige Zeichnungen. Sie ist 1958 in Zell am See geboren und hat das Bildhauerstudium bei Ruedi Arnold am Mozarteum absolviert. Nun lebt und arbeitet sie in Salzburg. In ihren Zeichnungen, Collagen und bildhauerischen Objekten - sie sollen „beißen und stechen - werden aktuelle Zeitfragen künstlerisch untersucht. Verknüpft wurde das ganze mit dem anschließenden Dämmerschoppen der "Jazz-Brothers and Sister" im Gasthof "Zur Post".